Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 1. Senat
Entscheidungsdatum:22.01.2021
Aktenzeichen:1 S 139/21
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2021:0122.1S139.21.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 1d Abs 1 S 1 CoronaVV BW 4 vom 16.01.2021, § 13 Abs 1 Nr 12 CoronaVV BW 4 vom 16.01.2021, § 28 Abs 1 S 1 IfSG, § 28a Abs 1 Nr 14 IfSG, § 32 S 1 IfSG ... mehr

Corona-Krise; Schließung von Hundefriseuren; Gleichbehandlung; Baden-Württemberg; CoronaVV BW 4 i.d.F. v. 16.01.2021

Leitsatz

Der Verordnungsgeber der Corona-Verordnung (i.d.F. der 4. ÄndVO vom 16.01.2021) (juris: CoronaVV BW 4) hat voraussichtlich dadurch gegen Art. 3 Abs. 1 GG verstoßen, dass er den Inhabern von Einzelhandels- und Ladengeschäften während des sog. Lockdowns die Betriebsfortführung in der Gestalt von Abholangeboten (sog. „Click & Collect“, § 1d Abs. 2 Satz 1 und 7 CoronaVO (juris: CoronaVV BW 4)) inzwischen erlaubt, Inhabern von Hundesalons und Hundefriseurläden aber vergleichbare Möglichkeiten zur kontaktlosen Dienstleistungserbringung ausnahmslos verboten hat (§ 1d Abs. 1 Satz 1 i.V.m. § 13 Abs. 1 Nr. 12 CoronaVO (juris: CoronaVV BW 4)).(Rn.28)(Rn.33)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE210000321&psml=bsbawueprod.psml&max=true