Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:GemO
Fassung vom:01.07.2004 Fassungen
Gültig ab:01.01.2005
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2802-1
Gemeindeordnung für Baden-Württemberg
(Gemeindeordnung - GemO)
in der Fassung vom 24. Juli 2000
§ 109
Prüfungseinrichtungen

(1) Stadtkreise und Große Kreisstädte müssen ein Rechnungsprüfungsamt als besonderes Amt einrichten, sofern sie sich nicht eines anderen kommunalen Rechnungsprüfungsamts bedienen. Andere Gemeinden können ein Rechnungsprüfungsamt einrichten oder sich eines anderen kommunalen Rechnungsprüfungsamts bedienen. Gemeinden ohne Rechnungsprüfungsamt können einen geeigneten Bediensteten als Rechnungsprüfer bestellen oder sich eines anderen kommunalen Rechnungsprüfers bedienen; §§ 110 bis 112 gelten entsprechend.

(2) Das Rechnungsprüfungsamt ist bei der Erfüllung der ihm zugewiesenen Prüfungsaufgaben unabhängig und an Weisungen nicht gebunden. Es untersteht im Übrigen dem Bürgermeister unmittelbar.

(3) Der Leiter des Rechnungsprüfungsamts muss hauptamtlicher Bediensteter sein. Er muss die Befähigung zum Gemeindefachbediensteten haben oder eine abgeschlossene wirtschaftswissenschaftliche Vorbildung nachweisen und die für sein Amt erforderliche Erfahrung und Eignung besitzen.

(4) Die Leitung des Rechnungsprüfungsamts kann einem Bediensteten nur durch Beschluss des Gemeinderats und nur dann entzogen werden, wenn die ordnungsgemäße Erfüllung seiner Aufgaben nicht mehr gewährleistet ist. Der Beschluss muss mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der Stimmen aller Mitglieder des Gemeinderats gefasst werden und ist der Rechtsaufsichtsbehörde vorzulegen.

(5) Der Leiter und die Prüfer des Rechnungsprüfungsamts dürfen zum Bürgermeister, zu einem Beigeordneten, einem Stellvertreter des Bürgermeisters, zum Fachbediensteten für das Finanzwesen sowie zum Kassenverwalter, zu dessen Stellvertreter und zu anderen Bediensteten der Gemeindekasse nicht in einem die Befangenheit begründenden Verhältnis nach § 18 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 stehen. Sie dürfen eine andere Stellung in der Gemeinde nur innehaben, wenn dies mit der Unabhängigkeit und den Aufgaben des Rechnungsprüfungsamts vereinbar ist. Sie dürfen Zahlungen für die Gemeinde weder anordnen noch ausführen.

(6) Für den Rechnungsprüfer gelten die Absätze 2, 4 und 5 entsprechend.

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 109 GemO wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 109 GemO wird von folgenden Dokumenten zitiert

Baden-Württemberg
§ 16 EigBG, gültig ab 26.06.2020
§ 10 GemPrO, gültig ab 30.03.2018
§ 13 GemPrO, gültig ab 30.03.2018
§ 9 GemPrO, gültig ab 30.03.2018
§ 8 GPAG, gültig ab 04.05.2009
§ 4 GemPrO, gültig ab 01.01.2005 bis 29.03.2018
§ 9 GemPrO, gültig ab 27.05.2000 bis 29.03.2018
§ 16 EigBG, gültig ab 28.07.1999 bis 25.06.2020
§ 47 LVO, gültig ab 20.03.1999 bis 31.12.2010
§ 16 EigBG, gültig ab 01.01.1998 bis 27.07.1999
§ 4 GemPrO, gültig ab 01.08.1993 bis 31.12.2004
§ 5 GemPrO, gültig ab 01.08.1993 bis 29.03.2018
§ 9 GemPrO, gültig ab 01.08.1993 bis 26.05.2000
§ 16 EigBG, gültig ab 01.01.1992 bis 31.12.1997
§ 47 LVO, gültig ab 31.07.1991 bis 19.03.1999
§ 5 GemPrO, gültig ab 01.09.1987 bis 31.07.1993
§ 9 GemPrO, gültig ab 01.09.1987 bis 31.07.1993
§ 8 GPAG, gültig ab 06.06.1987 bis 03.05.2009
§ 4 GemPrO, gültig ab 18.02.1984 bis 31.07.1993
§ 5 GemPrO, gültig ab 18.02.1984 bis 31.08.1987
§ 9 GemPrO, gültig ab 18.02.1984 bis 31.08.1987
§ 6 GPAG, gültig ab 27.08.1983
§ 8 GPAG, gültig ab 27.08.1983 bis 05.06.1987
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 01.05.1979 bis 31.03.1981
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 01.01.1979 bis 30.04.1979
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 01.03.1978 bis 31.12.1978
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 01.01.1978 bis 28.02.1978
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 01.10.1977 bis 31.12.1977
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 08.08.1977 bis 30.09.1977
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 01.07.1977 bis 07.08.1977
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 01.04.1977 bis 30.06.1977
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 31.03.1977 bis 31.03.1977
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 01.01.1977 bis 30.03.1977
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 14.06.1976 bis 31.12.1976
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 28.04.1976 bis 13.06.1976
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 27.01.1976 bis 27.04.1976
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 27.05.1973 bis 26.01.1976
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 14.12.1972 bis (gegenstandslos)
Anlage GebV BW 1972, gültig ab 14.12.1972 bis 26.05.1973
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 08.11.1972 bis 13.12.1972
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 30.08.1972 bis 07.11.1972
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 26.08.1972 bis 29.08.1972
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 07.07.1972 bis 25.08.1972
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 03.07.1972 bis 06.07.1972
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 09.04.1972 bis 02.07.1972
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 08.03.1972 bis 08.04.1972
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 28.02.1972 bis 07.03.1972
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 01.01.1972 bis 27.02.1972
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 14.12.1971 bis 31.12.1971
Anlage GebV BW 1964, gültig ab 10.12.1971 bis 13.12.1971
Dies sind die aktuellsten 50 zitierenden Gesetze

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=jlr-GemOBWV3P109&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=GemO+BW+%C2%A7+109&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm