Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:NatSchG
Fassung vom:23.06.2015
Gültig ab:14.07.2015
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:7910
Gesetz des Landes Baden-Württemberg
zum Schutz der Natur und zur Pflege der Landschaft
(Naturschutzgesetz - NatSchG)
Vom 23. Juni 20151 2
INHALTSÜBERSICHT
Teil 1
Allgemeine Vorschriften
§ 1 Regelungsgegenstand dieses Gesetzes
§ 2 Verpflichtung der öffentlichen Hand zum Schutz der Natur
§ 3 Naturschutz als Aufgabe für Erziehung, Bildung und Forschung
§ 4 Vollzug der Naturschutzvorschriften
§ 5 Fördergrundsätze, Zuwendungen, Aufwendungsersatz
§ 6 Aufgaben der Behörden und Planungsträger
§ 7 Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft
§ 8 Naturschutzorientierte Umweltbeobachtung, Bericht zur Lage der Natur
§ 9 Naturschutz-Gütesiegel
Teil 2
Landschaftsplanung
§ 10 Inhalte der Landschaftsplanung
§ 11 Landschaftsprogramm und Landschaftsrahmenpläne
§ 12 Landschaftspläne und Grünordnungspläne
§ 13 Grenzüberschreitende Planung
Teil 3
Allgemeiner Schutz von Natur und Landschaft
§ 14 Eingriffe in Natur und Landschaft
§ 15 Rechtsfolgen des Eingriffs
§ 16 Bevorratung von Kompensationsmaßnahmen
§ 17 Zuständigkeit und Verfahren bei Eingriffen
§ 18 Kompensationsverzeichnis
§ 19 Genehmigung
§ 20 Schutz unzerschnittener Landschaftsräume
§ 21 Werbeanlagen, Himmelsstrahler, Beleuchtungsanlagen
Teil 4
Schutz bestimmter Teile von Natur und Landschaft
Abschnitt 1
Biotopverbund, geschützte Teile von Natur und Landschaft, gentechnisch veränderte Organismen
§ 22 Biotopverbund
§ 23 Unterschutzstellung, Form und Zuständigkeit
§ 24 Verfahren der Unterschutzstellung
§ 25 Beachtlichkeit von Form- und Verfahrensfehlern
§ 26 Einstweilige Sicherstellung, Veränderungsverbot
§ 27 Schutz von Bezeichnungen und Kennzeichen, Schutzgebietsverzeichnis
§ 28 Naturschutzgebiete
§ 29 Naturparke
§ 30 Naturdenkmale
§ 31 Geschützte Landschaftsbestandteile, gesetzlicher Schutz von Alleen
§ 32 Fortgeltung von Unterschutzstellungen
§ 33 Gesetzlich geschützte Biotope
§ 34 Verbot von Pestiziden
§ 35 Gentechnisch veränderte Organismen
Abschnitt 2
Netz »Natura 2000«
§ 36 Errichtung von Natura 2000-Gebieten
§ 37 Allgemeine Schutzvorschriften, Verschlechterungsverbot
§ 38 Verträglichkeit und Unzulässigkeit von Projekten, Ausnahmen
Teil 5
Schutz der wild lebenden Tier- und Pflanzenarten
§ 39 Arten- und Biotopschutzprogramm, Rote Listen
§ 40 Entnahme von Pflanzen und Tieren
§ 41 Zoos
§ 42 Tiergehege, Ausnahmen von der Anzeigepflicht, Bezeichnungsschutz
Teil 6
Erholung in Natur und Landschaft
§ 43 Recht auf Erholung
§ 44 Schranken des Betretungsrechts
§ 45 Reiten in der freien Landschaft
§ 46 Genehmigung von Sperren, Anordnung von Durchgängen
§ 47 Freihaltung von Gewässern
§ 48 Bereitstellen von Grundstücken durch Kommunen
Teil 7
Anerkennung und Mitwirkung von Naturschutzvereinigungen
§ 49 Anerkennung und Mitwirkung anerkannter Naturschutzvereinigungen
§ 50 Rechtsbehelfe
§ 51 Landesnaturschutzverband
Teil 8
Vorkaufsrecht, Eigentumsbindung, Befreiungen
§ 52 Behördliche Befugnisse, Duldungspflicht
§ 53 Vorkaufsrecht
§ 54 Befreiungen
§ 55 Beschränkungen des Eigentums, Entschädigung
§ 56 Nutzungsbeschränkungen in der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft, Erschwernisausgleich
Teil 9
Organisation und Zuständigkeit
§ 57 Aufbau der Naturschutzbehörden
§ 58 Sachliche Zuständigkeit der Naturschutzbehörden
§ 59 Naturschutzfachbehörden
§ 60 Aufgaben der Naturschutzfachbehörden
§ 61 Beiräte für Natur- und Umweltschutz
§ 62 Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg
§ 63 Betreuung geschützter Teile von Natur und Landschaft, Artenschutzaufgaben
§ 64 Pflegemaßnahmen in geschützten Teilen von Natur und Landschaft
§ 65 Landschaftserhaltungsverbände
§ 66 Ehrenamtlicher Naturschutzdienst
§ 67 Hauptamtlicher Naturschutzdienst
§ 68 Datenverarbeitung
Teil 10
Ordnungswidrigkeiten
§ 69 Bußgeldvorschriften
§ 70 Einziehung
Teil 11
Übergangs- und Durchführungsvorschriften
§ 71 Übergangs- und Durchführungsvorschriften
Anlage 1 (zu § 15 Absatz 1)
Anlage 2 (zu § 33 Absatz 1)

Fußnoten ausblendenFußnoten

1
Dieses Gesetz dient der Umsetzung folgender Richtlinien:
1. Richtlinie 92/43/EWG des Rates vom 21. Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wild lebenden Tiere und Pflanzen (ABl. L 206 vom 22. Juli 1992, S. 7), zuletzt geändert durch Richtlinie 2013/17/EU (ABl. L 158 vom 10. Juni 2013, S. 193),
2. Richtlinie 2009/147/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. November 2009 über die Erhaltung der wild lebenden Vogelarten (ABl. L 20 vom 26. Januar 2010, S. 7), geändert durch Richtlinie 2013/17/EU (ABl. L 158 vom 10. Juni 2013, S. 193),
3. Richtlinie 1999/22/EG des Rates vom 29. März 1999 über die Haltung von Wildtieren in Zoos (ABl. L 94 vom 9. April 1999, S. 24),
4. Richtlinie 2001/42/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Juni 2001 über die Prüfung der Umweltauswirkungen bestimmter Pläne und Programme (ABl. L 197 vom 21. Juli 2001, S. 30).
2
Verkündet als Artikel 1 des Gesetzes zur Neuordnung des Rechts des Naturschutzes und der Landschaftspflege vom 23. Juni 2015

Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm