Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:BVG
Fassung vom:11.04.2002 Fassungen
Gültig ab:01.05.2002
Gültig bis:31.12.2023
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 830-2
Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges
Bundesversorgungsgesetz
§ 24a
Die Bundesregierung wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates
a)
Art, Umfang und besondere Voraussetzungen der Versorgung mit Hilfsmitteln einschließlich Zubehör sowie der Ersatzleistungen (§ 11 Abs. 3) näher zu bestimmen,
b)
näher zu bestimmen, was als Hilfsmittel und als Zubehör im Sinne des § 13 Abs. 1 gilt,
c)
für Beschädigte nach dem Bundesversorgungsgesetz und den Gesetzen, die eine entsprechende Anwendung dieses Gesetzes vorsehen, Art, Umfang und besondere Voraussetzungen der Versehrtenleibesübungen sowie die Sportarten, die als Versehrtenleibesübungen gelten, näher zu bestimmen, die Durchführung der Versehrtenleibesübungen, die Grundlagen und die Höchstbeträge der bei Sicherstellung der Versehrtenleibesübungen durch Sportorganisationen zu vereinbarenden pauschalen Vergütung der Aufwendungen festzulegen, sowie die Grundlagen für die mit Sportgemeinschaften zu vereinbarende anteilige Vergütung der Aufwendungen, die durch die Teilnahme der Beschädigten an den Übungsveranstaltungen entstehen, näher zu regeln,
d)
die Bemessung des Pauschbetrags für Kleider- und Wäscheverschleiß für einzelne Gruppen von Schädigungsfolgen und die Bestimmung der besonderen Fälle im Sinne des § 15 zu regeln.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 24a Buchst. a: Frühere Buchst. a und b jetzt Buchst. a gem. u. idF d. Art. 37 Nr. 14 Buchst. a G v. 20.12.1988 I 2477 mWv 1.1.1989
§ 24a Buchst. b: Eingef. durch Art. 1 Nr. 3 Buchst. a G v. 11.4.2002 I 1302 mWv 1.5.2002
§ 24a Buchst. c (früher Buchst. b): Früherer Buchst. c Buchst. b gem. Art. 37 Nr. 14 Buchst. b G v. 20.12.1988 I 2477 mWv 1.1.1989; früherer Buchst. b jetzt Buchst. c gem. u. idF d. Art. 1 Nr. 3 Buchst. b G v. 11.4.2002 I 1302 mWv 1.5.2002
§ 24a Buchst. d (früher Buchst. c): Früherer Buchst. d Buchst. c gem. Art. 37 Nr. 14 Buchst. b G v. 20.12.1988 I 2477 mWv 1.1.1989; idF d. Art. 4 Nr. 7 Buchst. a G v. 21.7.1993 I 1262 mWv 1.1.1994; früherer Buchst. c jetzt Buchst. d gem. Art. 1 Nr. 3 Buchst. c G v. 11.4.2002 I 1302 mWv 1.5.2002

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 24a BVG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 24a BVG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 3 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 3 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR104530960BJNE006203308&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=BVG+%C2%A7+24a&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm