Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:AufenthG
Fassung vom:12.06.2020 Fassungen
Gültig ab:24.06.2020
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 26-12
Gesetz
über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit
und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet
Aufenthaltsgesetz
§ 98 Bußgeldvorschriften
(1) Ordnungswidrig handelt, wer eine in § 95 Abs. 1 Nr. 1 oder 2 oder Abs. 2 Nr. 1 Buchstabe b bezeichnete Handlung fahrlässig begeht.
(2) Ordnungswidrig handelt, wer
1.
entgegen § 4 Absatz 2 Satz 1 einen Nachweis nicht führt,
2.
entgegen § 13 Abs. 1 Satz 2 sich der polizeilichen Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs nicht unterzieht,
2a.
entgegen § 47a Satz 1, auch in Verbindung mit Satz 2, oder entgegen § 47a Satz 3, ein dort genanntes Dokument nicht oder nicht rechtzeitig vorlegt oder einen Abgleich mit dem Lichtbild nicht oder nicht rechtzeitig ermöglicht,
3.
entgegen § 48 Abs. 1 oder 3 Satz 1 eine dort genannte Urkunde oder Unterlage oder einen dort genannten Datenträger nicht oder nicht rechtzeitig vorlegt, nicht oder nicht rechtzeitig aushändigt oder nicht oder nicht rechtzeitig überlässt,
4.
einer vollziehbaren Anordnung nach § 44a Abs. 1 Satz 1 Nr. 3, Satz 2 oder 3 zuwiderhandelt oder
5.
entgegen § 82 Absatz 6 Satz 1, auch in Verbindung mit § 60d Absatz 3 Satz 4, eine Mitteilung nicht oder nicht rechtzeitig macht.
(2a) Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder leichtfertig
1.
entgegen § 4a Absatz 5 Satz 1 einen Ausländer mit einer nachhaltigen entgeltlichen Dienst- oder Werkleistung beauftragt, die der Ausländer auf Gewinnerzielung gerichtet ausübt,
2.
entgegen § 4a Absatz 5 Satz 3 Nummer 3 oder § 19a Absatz 1 Satz 2 oder 3 eine Mitteilung nicht, nicht richtig oder nicht rechtzeitig macht,
3.
entgegen § 19b Absatz 7 eine Anzeige nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig erstattet oder
4.
entgegen § 60c Absatz 5 Satz 1 oder § 60d Absatz 3 Satz 3 eine Mitteilung nicht, nicht richtig, nicht vollständig, nicht in der vorgeschriebenen Weise oder nicht rechtzeitig macht.
(2b) (weggefallen)
(3) Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig
1.
entgegen § 4a Absatz 3 Satz 4 oder Absatz 4, § 6 Absatz 2a, § 7 Absatz 1 Satz 4 erster Halbsatz, § 16a Absatz 3 Satz 1, § 16b Absatz 3, auch in Verbindung mit Absatz 7 Satz 3, § 16b Absatz 5 Satz 3 zweiter Halbsatz, § 16c Absatz 2 Satz 3, § 16d Absatz 1 Satz 4, Absatz 3 Satz 2 oder Absatz 4 Satz 3, § 16f Absatz 3 Satz 4, § 17 Absatz 3 Satz 1, § 20 Absatz 1 Satz 4, auch in Verbindung mit Absatz 2 Satz 2, § 23 Absatz 1 Satz 4 erster Halbsatz oder § 25 Absatz 4 Satz 3 erster Halbsatz, Absatz 4a Satz 4 erster Halbsatz oder Absatz 4b Satz 4 erster Halbsatz eine selbständige Tätigkeit ausübt,
2.
einer vollziehbaren Auflage nach § 12 Abs. 2 Satz 2 oder Abs. 4 zuwiderhandelt,
2a.
entgegen § 12a Absatz 1 Satz 1 den Wohnsitz nicht oder nicht für die vorgeschriebene Dauer in dem Land nimmt, in dem er zu wohnen verpflichtet ist,
2b.
einer vollziehbaren Anordnung nach § 12a Absatz 2, 3 oder 4 Satz 1 oder § 61 Absatz 1c zuwiderhandelt,
3.
entgegen § 13 Abs. 1 außerhalb einer zugelassenen Grenzübergangsstelle oder außerhalb der festgesetzten Verkehrsstunden einreist oder ausreist oder einen Pass oder Passersatz nicht mitführt,
4.
einer vollziehbaren Anordnung nach § 46 Abs. 1, § 56 Absatz 1 Satz 2 oder Abs. 3 oder § 61 Absatz 1e zuwiderhandelt,
5.
entgegen § 56 Absatz 1 Satz 1 eine Meldung nicht, nicht richtig oder nicht rechtzeitig macht,
5a.
einer räumlichen Beschränkung nach § 56 Absatz 2 oder § 61 Absatz 1 Satz 1 zuwiderhandelt,
5b.
entgegen § 60b Absatz 1 Satz 2 nicht alle zumutbaren Handlungen vornimmt, um einen anerkannten und gültigen Pass oder Passersatz zu erlangen,
6.
entgegen § 80 Abs. 4 einen der dort genannten Anträge nicht stellt oder
7.
einer Rechtsverordnung nach § 99 Absatz 1 Nummer 3a Buchstabe d, Nummer 7, 10 oder 13a Satz 1 Buchstabe j zuwiderhandelt, soweit sie für einen bestimmten Tatbestand auf diese Bußgeldvorschrift verweist.
(4) In den Fällen des Absatzes 2 Nr. 2 und des Absatzes 3 Nr. 3 kann der Versuch der Ordnungswidrigkeit geahndet werden.
(5) Die Ordnungswidrigkeit kann in den Fällen des Absatzes 2a Nummer 1 mit einer Geldbuße bis zu fünfhunderttausend Euro, in den Fällen des Absatzes 2a Nummer 2, 3 und 4 mit einer Geldbuße bis zu dreißigtausend Euro, in den Fällen des Absatzes 2 Nr. 2 und des Absatzes 3 Nr. 1 und 5b mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro, in den Fällen der Absätze 1 und 2 Nr. 1, 2a und 3 und des Absatzes 3 Nr. 3 mit einer Geldbuße bis zu dreitausend Euro und in den übrigen Fällen mit einer Geldbuße bis zu tausend Euro geahndet werden.
(6) Artikel 31 Abs. 1 des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge bleibt unberührt.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 98: Neugefasst durch Bek. v. 25.2.2008 I 162
§ 98 Abs. 2 Nr. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 53 Buchst. a DBuchst. aa G v. 15.8.2019 I 1307 mWv 1.3.2020
§ 98 Abs. 2 Nr. 2a: Eingef. durch Art. 7 Nr. 3 Buchst. a G v. 8.6.2017 I 1570 mWv 15.6.2017
§ 98 Abs. 2 Nr. 3: IdF d. Art. 1 Nr. 46 Buchst. a G v. 27.7.2015 I 1386 mWv 1.8.2015 u. d. Art. 1 Nr. 53 Buchst. a DBuchst. bb G v. 15.8.2019 I 1307 mWv 1.3.2020
§ 98 Abs. 2 Nr. 4: IdF d. Art. 1 Nr. 53 Buchst. a DBuchst. cc G v. 15.8.2019 I 1307 mWv 1.3.2020
§ 98 Abs. 2 Nr. 5: Eingef. durch Art. 1 Nr. 53 Buchst. a DBuchst. dd G v. 15.8.2019 I 1307 mWv 1.3.2020; idF d. Art. 26a Abs. 1 Nr. 9 Buchst. a G v. 12.6.2020 I 1248 mWv 24.6.2020
§ 98 Abs. 2a: IdF d. Art. 1 Nr. 33 Buchst. a G v. 12.5.2017 I 1106 mWv 1.8.2017
§ 98 Abs. 2a Nr. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 53 Buchst. b DBuchst. aa G v. 15.8.2019 I 1307 mWv 1.3.2020
§ 98 Abs. 2a Nr. 2: IdF d. Art. 1 Nr. 53 Buchst. b DBuchst. bb G v. 15.8.2019 I 1307 mWv 1.3.2020
§ 98 Abs. 2a Nr. 3: IdF d. Art. 1 Nr. 53 Buchst. b DBuchst. cc G v. 15.8.2019 I 1307 mWv 1.3.2020
§ 98 Abs. 2a Nr. 4: IdF d. Art. 26a Abs. 1 Nr. 9 Buchst. b G v. 12.6.2020 I 1248 mWv 24.6.2020
§ 98 Abs. 2b: Aufgeh. durch Art. 1 Nr. 33 Buchst. b G v. 12.5.2017 I 1106 mWv 1.8.2017
§ 98 Abs. 3 Nr. 1: IdF d. Art. 26a Abs. 1 Nr. 9 Buchst. c G v. 12.6.2020 I 1248 mWv 24.6.2020
§ 98 Abs. 3 Nr. 2: IdF d. Art. 1 Nr. 4 Buchst. a G v. 23.12.2014 I 2439 mWv 1.1.2015, d. Art. 1 Nr. 46 Buchst. b DBuchst. aa G v. 27.7.2015 I 1386 mWv 1.8.2015, d. Art. 3 Nr. 17 G v. 20.10.2015 I 1722 mWv 24.10.2015, d. Art. 13 Nr. 2 G v. 20.10.2015 I 1722 mWv 1.1.2016 u. d. Art. 5 Nr. 13 Buchst. b DBuchst. aa G v. 31.7.2016 I 1939 mWv 6.8.2016
§ 98 Abs. 3 Nr. 2a u. 2b: Eingef. durch Art. 5 Nr. 13 Buchst. b DBuchst. bb G v. 31.7.2016 I 1939 mWv 6.8.2016
§ 98 Abs. 3 Nr. 4: IdF d. Art. 1 Nr. 4 Buchst. b G v. 23.12.2014 I 2439 mWv 1.1.2015, d. Art. 1 Nr. 46 Buchst. b DBuchst. bb G v. 27.7.2015 I 1386 mWv 1.8.2015, d. Art. 3 Nr. 17 u. d. Art. 13 Nr. 2 G v. 20.10.2015 I 1722 mWv 1.1.2016 G v. 20.10.2015 I 1722 mWv 24.10.2015
§ 98 Abs. 3 Nr. 5: IdF d. Art. 1 Nr. 46 Buchst. b DBuchst. cc G v. 27.7.2015 I 1386 mWv 1.8.2015, d. Art. 3 Nr. 17 G v. 20.10.2015 I 1722 mWv 24.10.2015, d. Art. 13 Nr. 2 G v. 20.10.2015 I 1722 mWv 1.1.2016
§ 98 Abs. 3 Nr. 5a: Eingef. durch Art. 5 Nr. 13 Buchst. b DBuchst. cc G v. 31.7.2016 I 1939 mWv 6.8.2016
§ 98 Abs. 3 Nr. 5b: Eingef. durch Art. 1 Nr. 31 Buchst. a G v. 15.8.2019 I 1294 mWv 21.8.2019
§ 98 Abs. 3 Nr. 7: IdF d. Art. 1 Nr. 7 G v. 12.4.2011 I 610 mWv 1.9.2011 u. d. Art. 1 Nr. 30 G v. 29.8.2013 I 3484 mWv 6.9.2013
§ 98 Abs. 5: IdF d. Art. 5 Nr. 13 Buchst. c G v. 31.7.2016 I 1939 mWv 6.8.2016, d. Art. 1 Nr. 33 Buchst. c G v. 12.5.2017 I 1106 mWv 1.8.2017, d. Art. 7 Nr. 3 Buchst. b G v. 8.6.2017 I 1570 mWv 15.6.2017 u. d. Art. 1 Nr. 31 Buchst. b G v. 15.8.2019 I 1294 mWv 21.8.2019

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 98 AufenthG wird von folgenden Dokumenten zitier ... ausblenden§ 98 AufenthG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 15 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 15 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR195010004BJNE010718311&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=AufenthG+%C2%A7+98&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm