Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:AktG
Fassung vom:16.07.1998 Fassungen
Gültig ab:01.01.1999
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 4121-1
Aktiengesetz
 
§ 8 Form und Mindestbeträge der Aktien
(1) Die Aktien können entweder als Nennbetragsaktien oder als Stückaktien begründet werden.
(2) Nennbetragsaktien müssen auf mindestens einen Euro lauten. Aktien über einen geringeren Nennbetrag sind nichtig. Für den Schaden aus der Ausgabe sind die Ausgeber den Inhabern als Gesamtschuldner verantwortlich. Höhere Aktiennennbeträge müssen auf volle Euro lauten.
(3) Stückaktien lauten auf keinen Nennbetrag. Die Stückaktien einer Gesellschaft sind am Grundkapital in gleichem Umfang beteiligt. Der auf die einzelne Aktie entfallende anteilige Betrag des Grundkapitals darf einen Euro nicht unterschreiten. Absatz 2 Satz 2 und 3 findet entsprechende Anwendung.
(4) Der Anteil am Grundkapital bestimmt sich bei Nennbetragsaktien nach dem Verhältnis ihres Nennbetrags zum Grundkapital, bei Stückaktien nach der Zahl der Aktien.
(5) Die Aktien sind unteilbar.
(6) Diese Vorschriften gelten auch für Anteilscheine, die den Aktionären vor der Ausgabe der Aktien erteilt werden (Zwischenscheine).

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 8 Überschrift, Abs. 1 u. 2: IdF d. Art. 1 Nr. 2 Buchst. a G v. 25.3.1998 I 590 mWv 1.4.1998
§ 8 Abs. 2 Satz 1: IdF d. Art. 3 § 1 Nr. 3 Buchst. a G v. 9.6.1998 I 1242 mWv 1.1.1999
§ 8 Abs. 2 Satz 4: IdF d. Art. 3 § 1 Nr. 3 Buchst. b G v. 9.6.1998 I 1242 mWv 1.1.1999
§ 8 Abs. 3: Eingef. durch Art. 1 Nr. 2 Buchst. b G v. 25.3.1998 I 590 mWv 1.4.1998
§ 8 Abs. 3 Satz 3: IdF d. Art. 6a Nr. 2 G v. 16.7.1998 I 1842 mWv 1.1.1999
§ 8 Abs. 4: Eingef. durch Art. 1 Nr. 2 Buchst. b G v. 25.3.1998 I 590 mWv 1.4.1998
§ 8 Abs. 5 u. 6: Früher Abs. 3 u. 4 gem. Art. 1 Nr. 2 Buchst. c G v. 25.3.1998 I 590 mWv 1.4.1998

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 8 AktG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 8 AktG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 4 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 4 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR010890965BJNE001204307&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=AktG+%C2%A7+8&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm