Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:ZPO
Fassung vom:11.10.2016 Fassungen
Gültig ab:15.10.2016
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 310-4
Zivilprozessordnung
 
§ 411 Schriftliches Gutachten
(1) Wird schriftliche Begutachtung angeordnet, setzt das Gericht dem Sachverständigen eine Frist, innerhalb derer er das von ihm unterschriebene Gutachten zu übermitteln hat.
(2) Versäumt ein zur Erstattung des Gutachtens verpflichteter Sachverständiger die Frist, so soll gegen ihn ein Ordnungsgeld festgesetzt werden. Das Ordnungsgeld muss vorher unter Setzung einer Nachfrist angedroht werden. Im Falle wiederholter Fristversäumnis kann das Ordnungsgeld in der gleichen Weise noch einmal festgesetzt werden. Das einzelne Ordnungsgeld darf 3 000 Euro nicht übersteigen. § 409 Abs. 2 gilt entsprechend.
(3) Das Gericht kann das Erscheinen des Sachverständigen anordnen, damit er das schriftliche Gutachten erläutere. Das Gericht kann auch eine schriftliche Erläuterung oder Ergänzung des Gutachtens anordnen.
(4) Die Parteien haben dem Gericht innerhalb eines angemessenen Zeitraums ihre Einwendungen gegen das Gutachten, die Begutachtung betreffende Anträge und Ergänzungsfragen zu dem schriftlichen Gutachten mitzuteilen. Das Gericht kann ihnen hierfür eine Frist setzen; § 296 Abs. 1, 4 gilt entsprechend.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 411: Neugefasst durch Bek. v. 5.12.2005 I 3202
§ 411 Abs. 1: IdF d. Art. 10 Nr. 4 G v. 22.12.2006 I 3416 mWv 31.12.2006 u. d. Art. 1 Nr. 3 Buchst. a G v. 11.10.2016 I 2222 mWv 15.10.2016
§ 411 Abs. 2 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 3 Buchst. b DBuchst. aa G v. 11.10.2016 I 2222 mWv 15.10.2016
§ 411 Abs. 2 Satz 4: Eingef. durch Art. 1 Nr. 3 Buchst. b DBuchst. bb G v. 11.10.2016 I 2222 mWv 15.10.2016
§ 411 Abs. 2 Satz 5: Früher Satz 4 gem. Art. 1 Nr. 3 Buchst. b DBuchst. bb G v. 11.10.2016 I 2222 mWv 15.10.2016
§ 411 Abs. 3 Satz 2: Eingef. durch Art. 1 Nr. 3 Buchst. c G v. 11.10.2016 I 2222 mWv 15.10.2016

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 411 ZPO wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 411 ZPO wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 6 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 6 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR005330950BJNE048106311&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=ZPO+%C2%A7+411&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm