Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelvorschrift
Aktuelle GesamtvorschriftGesamtvorschriften-Liste
Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift
Normgeber:Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz
Aktenzeichen:52-8604.13/8602.50
Erlassdatum:09.12.2010
Fassung vom:09.12.2010
Gültig ab:01.01.2011
Gültig bis:31.12.2024
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:790
Fundstelle:GABl. 2010, 568
 

Anlage 6: Jährlicher Bannwaldbericht der Forstämter (Termin: 31. August)



Jährlicher Bannwaldbericht der Forstämter
(Termin: 31. August)



Möglicher Inhalt des Berichtes über besondere Vorkommnisse:



1
 Allgemeine Betreuung des Bannwaldes
-
Besondere Vorkommnisse und Maßnahmen im Puffer-/Randbereich des Bannwaldes
-
Wissenschaftliche Arbeiten im Bannwald, die nicht unter Anleitung der FVA, Abteilung Botanik und Standortskunde entstanden (Thema, Person etc.)
-
Wissenschaftliche Arbeiten mit möglichem Bezug zum Bannwald (Klimadaten, Gewässergüteuntersuchungen, Emissionen von benachbarten Schadstoffproduzenten etc.)
-
Unerlaubte Entnahme von Holz, Pilzen, Beeren, etc.
-
Unzulässige Störungen aller Art (z. B. Militärübungen, Feste, Veranstaltungen)
-
Überprüfung der Bannwaldbeschilderung
-
Vorschläge für künftige Maßnahmen im Bannwald
-
Probleme der Abgrenzung
-
Erweiterungsvorschläge


2
 Öffentlichkeit
-
Besuchssituation (Fußwegfrequentierung, Einzugsbereich, etc.)
-
Öffentlichkeitsarbeit (Führungen v. Schulklassen, Berichte in der örtlichen Presse etc.). Berichte bitte in Kopie an die FVA übersenden.


3
 Wegenetze
-
Überprüfung der Möglichkeit zur Stillegung von Wegen
-
Auflistung der benutzten Wege mit Angabe des Personenkreises
-
geleistete und geplante Unterhaltungsmaßnahmen


4
 Allgemeine Beobachtungen


4.1
Beobachtungen zu Flora und Fauna
-
Beginn des Laubaustriebes bei Buche, Eiche, Esche, Fichte, Tanne u. a.
-
Weitere phänologische Beobachtungen (Blüte, Fruktifikation, Johannistrieb, Blattverfärbungen, Blattfall, etc.)
-
Bestimmung seltener Pflanzen- oder Pilzarten
-
Bestimmung seltener Tierarten
-
Populationsdynamische Beobachtungen (Massenvermehrungen, Vogelzug etc.)


4.2
Beobachtungen zum Klima und Wasserhaushalt
-
Außergewöhnliche Witterungsereignisse
-
Entwicklungen im Wasserhaushalt (Überschwemmungen, Austrocknung von Tümpeln, »Hungerbrunnen«, etc.)


5
 Aufgetretene Schäden (mit genauer Beschreibung des Zeitpunktes, der Arten und der betroffenen Gebiete)


5.1
Biotische Schäden
-
Insekten
-
Pilze
-
Verbiß-, Schäl-, Fegeschäden
-
Schäden durch Erholungssuchende (Mountainbiker, Reiten etc.)
-
Sonstige


5.2
Abiotische Schäden
-
Sturm
-
Schnee-/Eisbruch
-
Frost
-
Trockenheit
-
Rutschungen
-
Neuartige Waldschäden
-
Überschwemmungsschäden
-
Feuer


6
 Wild
-
Wildarten
-
Bestandesentwicklung
-
Strecke


Diese Vorschrift wird von folgenden Dokumenten zit ... ausblendenDiese Vorschrift wird von folgenden Dokumenten zitiert


Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift