Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:BRAO
Fassung vom:25.06.2021 Fassungen
Gültig ab:01.08.2021
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 303-8
Bundesrechtsanwaltsordnung
 
§ 15 Ärztliches Gutachten bei Versagung und Widerruf der Zulassung
(1) Wenn dies zur Entscheidung über den Versagungsgrund des § 7 Satz 1 Nummer 7 oder über den Widerrufsgrund des § 14 Absatz 2 Nummer 3 erforderlich ist, hat die Rechtsanwaltskammer der betroffenen Person aufzugeben, ein ärztliches Gutachten über ihren Gesundheitszustand vorzulegen. Die Rechtsanwaltskammer hat eine angemessene Frist für die Vorlage des Gutachtens sowie den Arzt zu bestimmen, der das Gutachten erstatten soll. Das Gutachten muss auf einer Untersuchung und, wenn dies amtsärztlich als notwendig erachtet wird, auch auf einer klinischen Beobachtung der betroffenen Person beruhen. Die Kosten des Gutachtens sind von der betroffenen Person zu tragen.
(2) Anordnungen nach Absatz 1 sind mit Gründen zu versehen und zuzustellen. Gegen sie können die Rechtsbehelfe gegen belastende Verwaltungsakte eingelegt werden. Sie haben keine aufschiebende Wirkung.
(3) Wird das Gutachten ohne zureichenden Grund nicht innerhalb der von der Rechtsanwaltskammer gesetzten Frist vorgelegt, so wird vermutet, dass die betroffene Person aus gesundheitlichen Gründen nicht nur vorübergehend unfähig ist, den Beruf eines Rechtsanwalts ordnungsgemäß auszuüben. Die betroffene Person ist auf diese Folge bei der Fristsetzung hinzuweisen.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 15: IdF d. Art. 1 Nr. 5 G v. 30.7.2009 I 2449 mWv 1.9.2009
§ 15 Überschrift: IdF d. Art. 1 Nr. 63 G v. 12.5.2017 I 1121 mWv 18.5.2017
§ 15 Abs. 1 Satz 1 u. 2: Früher Satz 1 gem. u. idF d. Art. 8 Nr. 8 Buchst. a DBuchst. aa G v. 25.6.2021 I 2154 mWv 1.8.2021
§ 15 Abs. 1 Satz 3: Früherer Satz 2 jetzt Satz 3 gem. u. idF d. Art. 8 Nr. 8 Buchst. a DBuchst. aa u. bb G v. 25.6.2021 I 2154 mWv 1.8.2021
§ 15 Abs. 1 Satz 4: Früherer Satz 3 jetzt Satz 4 gem. u. idF d. Art. 8 Nr. 8 Buchst. a DBuchst. aa u. cc G v. 25.6.2021 I 2154 mWv 1.8.2021
§ 15 Abs. 3 Satz 1: IdF d. Art. 8 Nr. 8 Buchst. b DBuchst. aa G v. 25.6.2021 I 2154 mWv 1.8.2021
§ 15 Abs. 3 Satz 2: IdF d. Art. 8 Nr. 8 Buchst. b DBuchst. bb G v. 25.6.2021 I 2154 mWv 1.8.2021

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 15 BRAO wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 15 BRAO wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 6 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 6 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR005650959BJNE006606125&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=BRAO+%C2%A7+15&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm