Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:BAföG
Fassung vom:08.07.2019 Fassungen
Gültig ab:01.08.2021
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 2212-2
Bundesgesetz über individuelle Förderung der Ausbildung
Bundesausbildungsförderungsgesetz
§ 18a Einkommensabhängige Rückzahlung
(1) Auf Antrag sind Darlehensnehmende während der Rückzahlungsfrist des § 18 Absatz 3 Satz 1 bis spätestens zu deren Ablauf von der Verpflichtung zur Rückzahlung freizustellen, soweit ihr Einkommen monatlich jeweils den Betrag von 1 330 Euro nicht um mindestens 42 Euro übersteigt. Der in Satz 1 bezeichnete Betrag erhöht sich für
1.
Ehegattinnen, Ehegatten, Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner um 665 Euro,
2.
jedes Kind der Darlehensnehmenden um 605 Euro,
wenn sie nicht in einer Ausbildung stehen, die nach diesem Gesetz oder nach § 56 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch gefördert werden kann. Die Beträge nach Satz 2 mindern sich um das Einkommen der Ehegattinnen, Ehegatten, Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner und Kinder. Als Kinder gelten insoweit außer eigenen Kindern der Darlehensnehmenden die in § 25 Absatz 5 Nummer 1 bis 3 bezeichneten Personen. § 47 Absatz 4 und 5 gilt entsprechend.
(2) Auf besonderen Antrag erhöht sich der in Absatz 1 Satz 1 bezeichnete Betrag
1.
bei behinderten Menschen um den Betrag der behinderungsbedingten Aufwendungen entsprechend § 33b des Einkommensteuergesetzes,
2.
bei Alleinstehenden um den Betrag der notwendigen Aufwendungen für die Dienstleistungen zur Betreuung eines zum Haushalt gehörenden Kindes, das das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, bis zur Höhe von monatlich 175 Euro für das erste und je 85 Euro für jedes weitere Kind.
(3) Auf den Antrag nach Absatz 1 Satz 1 erfolgt die Freistellung vom Beginn des Antragsmonats an in der Regel für ein Jahr, rückwirkend erfolgt sie für längstens vier Monate vor dem Antragsmonat (Freistellungszeitraum). Das im Antragsmonat erzielte Einkommen gilt vorbehaltlich des Absatzes 4 als monatliches Einkommen für alle Monate des Freistellungszeitraums. Die Darlehensnehmenden haben das Vorliegen der Freistellungsvoraussetzungen nachzuweisen, soweit nicht durch Rechtsverordnung auf Grund des § 18 Absatz 14 Nummer 2 etwas Abweichendes geregelt ist. Soweit eine Glaubhaftmachung mittels der Versicherung an Eides statt zugelassen ist, ist das Bundesverwaltungsamt für die Abnahme derselben zuständig.
(4) Ändert sich ein für die Freistellung maßgeblicher Umstand nach der Antragstellung, so wird der Bescheid vom Beginn des Monats an geändert, in dem die Änderung eingetreten ist. Nicht als Änderung im Sinne des Satzes 1 gelten Regelanpassungen gesetzlicher Renten und Versorgungsbezüge.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 18a: Neugefasst durch Bek. v. 7.12.2010 I 1952
§ 18a Abs. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 12 Buchst. a G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019
§ 18a Abs. 1 Satz 1: IdF d. Art. 2 Nr. 4 Buchst. a G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2020 u. d. Art. 3 Nr. 1 Buchst. a G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2021
§ 18a Abs. 1 Satz 2 Nr. 1: IdF d. Art. 2 Nr. 4 Buchst. b DBuchst. aa G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2020 u. d. Art. 3 Nr. 1 Buchst. b DBuchst. aa G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2021
§ 18a Abs. 1 Satz 2 Nr. 2: IdF d. Art. 2 Nr. 4 Buchst. b DBuchst. bb G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2020 u. d. Art. 3 Nr. 1 Buchst. b DBuchst. bb G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2021
§ 18a Abs. 2: Eingef. durch Art. 1 Nr. 12 Buchst. b G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019
§ 18a Abs. 3: Früher Abs. 2 gem. Art. 1 Nr. 12 Buchst. c G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019
§ 18a Abs. 3 Satz 2: IdF d. Art. 1 Nr. 12 Buchst. d DBuchst. aa G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019
§ 18a Abs. 3 Satz 4: Eingef. durch Art. 1 Nr. 12 Buchst. d DBuchst. cc G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019
§ 18a Abs. 3 Satz 2: IdF d. Art. 1 Nr. 12 Buchst. d DBuchst. aa G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019
§ 18a Abs. 4: Früher Abs. 3 gem. Art. 1 Nr. 12 Buchst. c G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019
§ 18a: Früherer Abs. 5 aufgeh. durch Art. 1 Nr. 12 Buchst. e G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 18a BAföG, vom 08.07.2019, gültig ab 01.08.2020 bis 31.07.2021
§ 18a BAföG, vom 08.07.2019, gültig ab 16.07.2019 bis 31.07.2020
§ 18a BAföG, vom 23.12.2014, gültig ab 01.08.2016 bis 15.07.2019
§ 18a BAföG, vom 20.12.2011, gültig ab 01.04.2012 bis 31.07.2016
§ 18a BAföG, vom 07.12.2010, gültig ab 28.10.2010 bis 31.03.2012
§ 18a BAföG, vom 24.10.2010, gültig ab 01.10.2010 bis 27.10.2010
§ 18a BAföG, vom 23.12.2007, gültig ab 01.10.2008 bis 30.09.2010
§ 18a BAföG, vom 19.03.2001, gültig ab 01.10.2002 bis 30.09.2008
§ 18a BAföG, vom 19.03.2001, gültig ab 01.04.2001 bis 30.09.2002
§ 18a BAföG, vom 22.12.1999, gültig ab 01.01.2000 bis 31.03.2001
§ 18a BAföG, vom 07.05.1999, gültig ab 01.10.1999 bis 31.12.1999
§ 18a BAföG, vom 17.07.1996, gültig ab 01.10.1998 bis (gegenstandslos)
§ 18a BAföG, vom 25.06.1998, gültig ab 01.10.1998 bis 30.09.1999
§ 18a BAföG, vom 17.07.1996, gültig ab 01.10.1996 bis 30.09.1998
§ 18a BAföG, vom 11.10.1995, gültig ab 01.01.1996 bis 30.09.1996
§ 18a BAföG, vom 24.07.1995, gültig ab 01.10.1995 bis 31.12.1995
§ 18a BAföG, vom 24.07.1995, gültig ab 29.07.1995 bis 30.09.1995
§ 18a BAföG, vom 19.06.1992, gültig ab 01.10.1993 bis 28.07.1995
§ 18a BAföG, vom 19.06.1992, gültig ab 01.10.1992 bis 30.09.1993
§ 18a BAföG, vom 22.05.1990, gültig ab 01.10.1991 bis 30.09.1992
§ 18a BAföG, vom 22.05.1990, gültig ab 01.10.1990 bis 30.09.1991
§ 18a BAföG, vom 22.05.1990, gültig ab 01.07.1990 bis 30.09.1990
§ 18a BAföG, vom 21.06.1988, gültig ab 01.10.1989 bis 30.06.1990
§ 18a BAföG, vom 21.06.1988, gültig ab 01.10.1988 bis 30.09.1989
§ 18a BAföG, vom 16.06.1986, gültig ab 01.10.1987 bis 30.09.1988
§ 18a BAföG, vom 16.06.1986, gültig ab 01.10.1986 bis 30.09.1987
§ 18a BAföG, vom 24.05.1984, gültig ab 01.10.1985 bis 30.09.1986

§ 18a BAföG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 18a BAföG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 17 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 17 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR014090971BJNE003427116&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=BAf%C3%B6G+%C2%A7+18a&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm