Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelvorschrift
Aktuelle Gesamtvorschrift
Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift
Normgeber:Justizministerium
Aktenzeichen:4513/0082
Erlassdatum:16.12.2015
Fassung vom:16.12.2015
Gültig ab:15.02.2016
Gültig bis:31.12.2022
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:3720
Fundstelle:Die Justiz 2016, 69
 

3
Landeseinheitliche Behältnisse; EDV


3.1
Das Verfahren nach Nummer 2.6.3 gilt bis zur Einführung landeseinheitlicher Standardbehältnisse auch für Kleidersäcke und sonstige geeignete Behältnisse.


3.2
Die Erfassung der Habe findet ausnahmslos in IS-Vollzug statt. Soweit schriftliche Bescheinigungen von Gefangenen oder weiteren Bediensteten erforderlich sind, sind diese bis zur Einführung der elektronischen Beweissicherung auf dem Unterschriftenpad auf dem Verzeichnis nach Nummer 2.1.2 anzubringen. Bis zur Einführung der automatisierten Weitergabe bei Verlegungen innerhalb der baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten legt die Empfangsanstalt ein neues Verzeichnis an.