Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:AufenthV
Fassung vom:23.03.2020 Fassungen
Gültig ab:01.04.2020
Dokumenttyp:Rechtsverordnung
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 26-12-1
Aufenthaltsverordnung
 
§ 17 Nichtbestehen der Befreiung bei Erwerbstätigkeit während eines Kurzaufenthalts
(1) Für die Einreise und den Kurzaufenthalt sind die Personen nach Artikel 4 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2018/1806 in der jeweils geltenden Fassung und die Inhaber eines von einem Schengen-Staat ausgestellten Aufenthaltstitels oder nationalen Visums für den längerfristigen Aufenthalt vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels nicht befreit, sofern sie im Bundesgebiet eine Erwerbstätigkeit ausüben.
(2) Absatz 1 findet keine Anwendung, soweit der Ausländer im Bundesgebiet bis zu 90 Tage innerhalb von zwölf Monaten lediglich Tätigkeiten ausübt, die nach § 30 Nummer 2 und 3 der Beschäftigungsverordnung nicht als Beschäftigung gelten, oder diesen entsprechende selbständige Tätigkeiten ausübt. Die zeitliche Beschränkung des Satzes 1 gilt nicht für Kraftfahrer im grenzüberschreitenden Straßenverkehr, die lediglich Güter oder Personen durch das Bundesgebiet hindurchbefördern, ohne dass die Güter oder Personen das Transportfahrzeug wechseln. Die Frist nach Satz 1 beträgt für Tätigkeiten nach § 15a und § 30 Nummer 1 der Beschäftigungsverordnung 90 Tage innerhalb von 180 Tagen. Selbständige Tätigkeiten nach den Sätzen 1 und 2 dürfen unter den dort genannten Voraussetzungen ohne den nach § 4a Absatz 1 Satz 1 des Aufenthaltsgesetzes erforderlichen Aufenthaltstitel ausgeübt werden.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 17 Abs. 1 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 2 V v. 18.12.2015 I 2467 mWv 29.12.2015 u. d. Art. 3 Nr. 4 Buchst. a V v. 23.3.2020 I 655 mWv 1.4.2020
§ 17 Abs. 2 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 1 V v. 14.10.2005 I 2982 mWv 22.10.2005, d. Art. 2 Nr. 1 Buchst. a V v. 6.6.2013 I 1499 mWv 1.7.2013 u. d. Art. 1 Nr. 2 Buchst. a V v. 8.4.2015 I 599 mWv 22.4.2015
§ 17 Abs. 2 Satz 3: Eingef. durch d. Art. 2 Nr. 1 Buchst. b V v. 6.6.2013 I 1499 mWv 1.7.2013; idF d. Art. 1 Nr. 2 Buchst. b V v. 8.4.2015 I 599 mWv 22.4.2015 u. d. Art. 1 Nr. 2 V v. 1.8.2017 I 3066 mWv 5.8.2017
§ 17 Abs. 2 Satz 4 (früher Satz 3): Eingef. durch Art. 7 Abs. 4 Nr. 6 G v. 19.8.2007 I 1970 mWv 28.8.2007; jetzt Satz 4 gem. Art. 2 Nr. 1 Buchst. b V v. 6.6.2013 I 1499 mWv 1.7.2013; idF d. Art. 3 Nr. 4 Buchst. b V v. 23.3.2020 I 655 mWv 1.4.2020

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 17 AufenthV wird von folgenden Dokumenten zitier ... ausblenden§ 17 AufenthV wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 7 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 7 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR294510004BJNE001807311&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=AufenthV+%C2%A7+17&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm