Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat
Entscheidungsdatum:20.05.1980
Aktenzeichen:IV 3073/78
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1980:0520.IV3073.78.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 22 Abs 1 RKG BW vom 04.03.1975, § 15 Abs 1 UKG BW vom 04.03.1975, § 8 Abs 5 S 1 TGV BW vom 04.03.1975, § 8 Abs 5 S 3 TGV BW vom 04.03.1975, § 1 Abs 1 S 1 TGV BW vom 04.03.1975 ... mehr

Trennungsgeld; Abordnung; Dienstort; Heimatdienststelle

Leitsatz

1. Der Dienstort im sinne der Regelung über das reisekostenrechtliche Trennungsgeld richtet sich nach dem Sitz der Heimatdienststelle. Daher greift LTGV § 8 Abs 5 S 1 und LTGV § 8 Abs 5 S 3 (Gewährung von Trennungsgeld nach Ermessen, wenn der Empfänger von Trennungsgeld in eine andere Wohnung an einem anderen Ort als dem Dienstort umzieht; dabei kein höheres Trennungsgeld als bisher) nicht ein, wenn der Beamte während seiner Abordnung an den Ort der Heimatdienststelle umzieht.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Stuttgart, 22. Juni 1978, Az: I 102/77

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE100098015&psml=bsbawueprod.psml&max=true