Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 3. Senat
Entscheidungsdatum:24.03.2014
Aktenzeichen:3 S 280/10
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2014:0324.3S280.10.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 19 Abs 1 Nr 1 WHG vom 19.08.2002, § 19 Abs 2 WHG vom 19.08.2002, § 24 Abs 1 WasG BW 2005 vom 25.01.2012, § 110 Abs 1 WasG BW 2005 vom 25.01.2012

Normenkontrolle gegen Wasserschutzgebietsverordnung; Wohl der Allgemeinheit; Verkürzung der "50-Tage-Linie"

Leitsatz

Bei der Festsetzung eines Wasserschutzgebiets kann die regelmäßig nach der 50-Tage-Linie zu bemessende Abgrenzung der Engeren Schutzzone II bei Vorliegen besonderer Umstände entsprechend den Vorgaben der DVGW-Richtlinie W 101 verkürzt werden, wenn dadurch die Schutzwürdigkeit und Schutzbedürftigkeit des zur Trinkwassergewinnung genutzten Grundwassers nicht geschmälert wird.(Rn.55)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

nachgehend BVerwG, 20. Januar 2015, Az: 7 BN 2/14, Beschluss

Diese Entscheidung wird zitiert ausblendenDiese Entscheidung wird zitiert


Diese Entscheidung zitiert ausblendenDiese Entscheidung zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE140001156&psml=bsbawueprod.psml&max=true