Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:BWahlG
Fassung vom:03.05.2016 Fassungen
Gültig ab:10.05.2016
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 111-1
Bundeswahlgesetz
 
§ 17 Wählerverzeichnis und Wahlschein
(1) Die Gemeindebehörden führen für jeden Wahlbezirk ein Verzeichnis der Wahlberechtigten. Jeder Wahlberechtigte hat das Recht, an den Werktagen vom 20. bis zum 16. Tag vor der Wahl während der allgemeinen Öffnungszeiten die Richtigkeit oder Vollständigkeit der zu seiner Person im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten zu überprüfen. Zur Überprüfung der Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten von anderen im Wählerverzeichnis eingetragenen Personen haben Wahlberechtigte während des in Satz 2 genannten Zeitraumes nur dann ein Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis, wenn sie Tatsachen glaubhaft machen, aus denen sich eine Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit des Wählerverzeichnisses ergeben kann. Das Recht zur Überprüfung gemäß Satz 3 besteht nicht hinsichtlich der Daten von Wahlberechtigten, für die im Melderegister ein Sperrvermerk gemäß § 51 Absatz 1 des Bundesmeldegesetzes eingetragen ist.
(2) Ein Wahlberechtigter, der im Wählerverzeichnis eingetragen ist, oder der aus einem von ihm nicht zu vertretenden Grund in das Wählerverzeichnis nicht aufgenommen worden ist, erhält auf Antrag einen Wahlschein.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 17 Abs. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 4 G v. 27.4.2001 I 698 mWv 5.5.2001
§ 17 Abs. 1 Satz 4: IdF d. Art. 2 Abs. 1 G v. 3.5.2013 I 1084 iVm Art. 4 idF d. Art. 1 Nr. 3 G v. 20.11.2014 I 1738 mWv 1.11.2015, idF d. Art. 1 Nr. 2 G v. 3.5.2016 I 1062 mWv 10.5.2016
§ 17 Abs. 2: IdF d. Art. 1 Nr. 6 G v. 17.3.2008 I 394 mWv 21.3.2008

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 17 BWahlG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 17 BWahlG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 01.01.2022 bis (gegenstandslos)
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 01.01.2022 bis (gegenstandslos)
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 01.01.2022
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 10.06.2021 bis 31.12.2021
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 19.11.2020 bis 09.06.2021
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 06.11.2020 bis 18.11.2020
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 30.06.2020 bis 05.11.2020
§ 18 BWO, gültig ab 22.02.2020
§ 85 BWO, gültig ab 22.02.2020
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 01.07.2019 bis 29.06.2020
§ 15 EuWO, gültig ab 25.05.2018
§ 17 EuWO, gültig ab 25.05.2018
§ 78 EuWO, gültig ab 25.05.2018
§ 16 BWO, gültig ab 31.03.2017
§ 18 BWO, gültig ab 31.03.2017 bis 21.02.2020
§ 15 EuWO, gültig ab 01.11.2015 bis 24.05.2018
§ 16 BWO, gültig ab 01.11.2015 bis 30.03.2017
§ 15 EuWO, gültig ab 01.05.2015 bis (gegenstandslos)
§ 15 EuWO, gültig ab 01.05.2015 bis (gegenstandslos)
§ 16 BWO, gültig ab 01.05.2015 bis (gegenstandslos)
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 01.01.2014 bis 30.06.2019
§ 15 EuWO, gültig ab 24.12.2013 bis 31.10.2015
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 09.05.2013 bis 31.12.2013
Inhaltsübersicht BWahlG, gültig ab 03.12.2011 bis 08.05.2013
§ 15 EuWO, gültig ab 11.12.2008 bis 23.12.2013
§ 16 BWO, gültig ab 11.12.2008 bis 31.10.2015
§ 16 BWO, gültig ab 08.07.2005 bis 10.12.2008
§ 15 EuWO, gültig ab 19.12.2003 bis 10.12.2008
§ 16 BWO, gültig ab 21.02.2002 bis (gegenstandslos)
§ 16 BWO, gültig ab 21.02.2002 bis 07.07.2005
§ 15 EuWO, gültig ab 20.03.1994 bis (gegenstandslos)
§ 15 EuWO, gültig ab 20.03.1994 bis 18.12.2003
§ 16 BWO, gültig ab 23.12.1993 bis (gegenstandslos)
§ 16 BWO, gültig ab 23.12.1993 bis 20.02.2002
§ 16 BWO, gültig ab 29.06.1990 bis 22.12.1993
§ 16 BWO, gültig ab 29.11.1989 bis (gegenstandslos)
§ 16 BWO, gültig ab 29.11.1989 bis 28.06.1990
§ 15 EuWO, gültig ab 19.08.1988 bis 19.03.1994
§ 16 BWO, gültig ab 11.09.1985 bis 28.11.1989
§ 15 EuWO, gültig ab 10.12.1983 bis 18.08.1988
§ 16 BWO, gültig ab 15.11.1979 bis 10.09.1985
§ 15 EuWO, gültig ab 27.08.1978 bis 09.12.1983

Dieses Gesetz wurde von 6 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 6 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR003830956BJNE002708377&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=BWahlG+%C2%A7+17&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm