Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:BAföG
Fassung vom:08.07.2019 Fassungen
Gültig ab:01.08.2021
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 2212-2
Bundesgesetz über individuelle Förderung der Ausbildung
Bundesausbildungsförderungsgesetz
§ 23 Freibeträge vom Einkommen des Auszubildenden
(1) Vom Einkommen des Auszubildenden bleiben monatlich anrechnungsfrei
1.
für den Auszubildenden selbst 290 Euro,
2.
für den Ehegatten oder Lebenspartner des Auszubildenden 665 Euro,
3.
für jedes Kind des Auszubildenden 605 Euro.
Satz 1 Nummer 2 und 3 findet keine Anwendung auf Ehegatten oder Lebenspartner und Kinder, die in einer Ausbildung stehen, die nach diesem Gesetz oder nach § 56 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch gefördert werden kann.
(2) Die Freibeträge nach Absatz 1 Nummer 2 und 3 mindern sich um Einnahmen des Auszubildenden sowie Einkommen des Ehegatten oder Lebenspartners und des Kindes, die dazu bestimmt sind oder üblicher- oder zumutbarerweise dazu verwendet werden, den Unterhaltsbedarf des Ehegatten oder Lebenspartners und der Kinder des Auszubildenden zu decken.
(3) Die Vergütung aus einem Ausbildungsverhältnis wird abweichend von den Absätzen 1 und 2 voll angerechnet.
(4) Abweichend von Absatz 1 werden
1.
von der Waisenrente und dem Waisengeld der Auszubildenden, deren Bedarf sich nach § 12 Absatz 1 Nummer 1 bemisst, monatlich 210 Euro, anderer Auszubildender 150 Euro monatlich nicht angerechnet,
2.
Ausbildungsbeihilfen und gleichartige Leistungen aus öffentlichen Mitteln oder von Förderungseinrichtungen, die hierfür öffentliche Mittel erhalten, sowie Förderungsleistungen ausländischer Staaten voll auf den Bedarf angerechnet; zu diesem Zweck werden Ausbildungsbeihilfen und gleichartige Leistungen, die zugleich aus öffentlichen und privaten Mitteln finanziert und dem Empfänger insgesamt als eine Leistung zugewendet werden, als einheitlich aus öffentlichen Mitteln erbracht behandelt. Voll angerechnet wird auch Einkommen, das aus öffentlichen Mitteln zum Zweck der Ausbildung bezogen wird,
3.
(weggefallen)
4.
Unterhaltsleistungen des geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten voll auf den Bedarf angerechnet; dasselbe gilt für Unterhaltsleistungen des Lebenspartners nach Aufhebung der Lebenspartnerschaft oder des dauernd getrennt lebenden Lebenspartners.
(5) Zur Vermeidung unbilliger Härten kann auf besonderen Antrag, der vor dem Ende des Bewilligungszeitraums zu stellen ist, abweichend von den Absätzen 1 und 4 ein weiterer Teil des Einkommens des Auszubildenden anrechnungsfrei gestellt werden, soweit er zur Deckung besonderer Kosten der Ausbildung erforderlich ist, die nicht durch den Bedarfssatz gedeckt sind, höchstens jedoch bis zu einem Betrag von 305 Euro monatlich.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 23: Neugefasst durch Bek. v. 7.12.2010 I 1952
§ 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 16 Buchst. a DBuchst. aa G v. 23.12.2014 I 2475 mWv 1.8.2016
§ 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2: IdF d. Art. 1 Nr. 16 Buchst. a DBuchst. bb G v. 23.12.2014 I 2475 mWv 1.8.2016, d. Art. 1 Nr. 17 Buchst. a DBuchst. aa G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019, d. Art. 2 Nr. 5 Buchst. a DBuchst. aa G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2020 u. d. Art. 3 Nr. 2 Buchst. a DBuchst. aa G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2021
§ 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3: IdF d. Art. 1 Nr. 16 Buchst. a DBuchst. cc G v. 23.12.2014 I 2475 mWv 1.8.2016, d. Art. 1 Nr. 17 Buchst. a DBuchst. bb G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019, d. Art. 2 Nr. 5 Buchst. a DBuchst. bb G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2020 u. d. Art. 3 Nr. 2 Buchst. a DBuchst. bb G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2021
§ 23 Abs. 1 Satz 2: IdF d. Art. 31 G v. 20.12.2011 I 2854 mWv 1.4.2012
§ 23 Abs. 4 Nr. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 16 Buchst. b G v. 23.12.2014 I 2475 mWv 1.8.2016, d. Art. 1 Nr. 17 Buchst. b DBuchst. aa u. bb G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019, d. Art. 2 Nr. 5 Buchst. b DBuchst. aa u. bb G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2020 u. d. Art. 3 Nr. 2 Buchst. b DBuchst. aa u. bb G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2021
§ 23 Abs. 5: IdF d. Art. 1 Nr. 16 Buchst. c G v. 23.12.2014 I 2475 mWv 1.8.2016, d. Art. 1 Nr. 17 Buchst. c G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 16.7.2019, d. Art. 2 Nr. 5 Buchst. c G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2020 u. d. Art. 3 Nr. 2 Buchst. c G v. 8.7.2019 I 1048 mWv 1.8.2021

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 23 BAföG, vom 08.07.2019, gültig ab 01.08.2020 bis 31.07.2021
§ 23 BAföG, vom 08.07.2019, gültig ab 16.07.2019 bis 31.07.2020
§ 23 BAföG, vom 23.12.2014, gültig ab 01.08.2016 bis 15.07.2019
§ 23 BAföG, vom 20.12.2011, gültig ab 01.04.2012 bis 31.07.2016
§ 23 BAföG, vom 24.10.2010, gültig ab 28.10.2010 bis (gegenstandslos)
§ 23 BAföG, vom 07.12.2010, gültig ab 28.10.2010 bis 31.03.2012
§ 23 BAföG, vom 23.12.2007, gültig ab 01.08.2008 bis (gegenstandslos)
§ 23 BAföG, vom 23.12.2007, gültig ab 01.08.2008 bis 27.10.2010
§ 23 BAföG, vom 19.03.2001, gültig ab 01.07.2002 bis 31.07.2008
§ 23 BAföG, vom 19.03.2001, gültig ab 01.04.2001 bis 30.06.2002
§ 23 BAföG, vom 07.05.1999, gültig ab 13.05.1999 bis 31.03.2001
§ 23 BAföG, vom 17.07.1996, gültig ab 01.07.1998 bis (gegenstandslos)
§ 23 BAföG, vom 24.03.1997, gültig ab 01.07.1998 bis (gegenstandslos)
§ 23 BAföG, vom 25.06.1998, gültig ab 30.06.1998 bis 12.05.1999
§ 23 BAföG, vom 24.03.1997, gültig ab 01.01.1998 bis 29.06.1998
§ 23 BAföG, vom 17.07.1996, gültig ab 01.08.1996 bis 31.12.1997
§ 23 BAföG, vom 11.10.1995, gültig ab 21.10.1995 bis 31.07.1996
§ 23 BAföG, vom 24.07.1995, gültig ab 01.07.1995 bis 20.10.1995
§ 23 BAföG, vom 19.06.1992, gültig ab 01.07.1993 bis 30.06.1995
§ 23 BAföG, vom 19.06.1992, gültig ab 01.07.1992 bis 30.06.1993
§ 23 BAföG, vom 22.05.1990, gültig ab 01.07.1991 bis 30.06.1992
§ 23 BAföG, vom 22.05.1990, gültig ab 01.07.1990 bis 30.06.1991
§ 23 BAföG, vom 21.06.1988, gültig ab 01.07.1989 bis 30.06.1990
§ 23 BAföG, vom 21.06.1988, gültig ab 01.07.1988 bis 30.06.1989
§ 23 BAföG, vom 16.06.1986, gültig ab 01.07.1987 bis 30.06.1988
§ 23 BAföG, vom 16.06.1986, gültig ab 01.07.1986 bis 30.06.1987
§ 23 BAföG, vom 24.05.1984, gültig ab 01.07.1985 bis 30.06.1986

§ 23 BAföG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 23 BAföG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 17 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 17 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR014090971BJNE004027116&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=BAf%C3%B6G+%C2%A7+23&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm