Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:BBhV
Fassung vom:01.12.2020 Fassungen
Gültig ab:01.01.2021
Dokumenttyp:Rechtsverordnung
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 2030-2-30-1
Verordnung über Beihilfe in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen
Bundesbeihilfeverordnung
§ 46 Bemessung der Beihilfe
(1) Beihilfe wird als prozentualer Anteil (Bemessungssatz) der beihilfefähigen Aufwendungen gewährt. Maßgeblich ist der Bemessungssatz im Zeitpunkt der Leistungserbringung. In Pflegefällen können, soweit dies in dieser Verordnung ausdrücklich vorgesehen ist, auch Pauschalen gezahlt werden.
(2) Soweit Absatz 3 nichts Anderes bestimmt, beträgt der Bemessungssatz für
1.
beihilfeberechtigte Personen 50 Prozent,
2.
Empfängerinnen und Empfänger von Versorgungsbezügen mit Ausnahme der Waisen 70 Prozent,
3.
berücksichtigungsfähige Personen nach § 4 Absatz 1 70 Prozent und
4.
berücksichtigungsfähige Kinder sowie Waisen 80 Prozent.
(3) Sind zwei oder mehr Kinder berücksichtigungsfähig, beträgt der Bemessungssatz für die beihilfeberechtigte Person 70 Prozent. Dies gilt bei mehreren beihilfeberechtigten Personen nur für diejenigen, die den Familienzuschlag nach den §§ 39 und 40 des Bundesbesoldungsgesetzes oder den Auslandszuschlag nach § 53 Absatz 4 Nummer 2 und 2a des Bundesbesoldungsgesetzes beziehen. § 5 Absatz 5 Satz 2 bis 4 gilt entsprechend. Satz 2 ist nur dann anzuwenden, wenn einer beihilfeberechtigten Person nicht aus anderen Gründen bereits ein Bemessungssatz von 70 Prozent zusteht. Der Bemessungssatz für beihilfeberechtigte Personen, die Elternzeit in Anspruch nehmen, beträgt 70 Prozent. Der Bemessungssatz für entpflichtete Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer beträgt 70 Prozent, wenn ihnen sonst auf Grund einer nach § 5 nachrangigen Beihilfeberechtigung ein Bemessungssatz von 70 Prozent zustände.
(4) Für Personen, die nach § 28 Abs. 2 des Elften Buches Sozialgesetzbuch Leistungen der Pflegeversicherung grundsätzlich zur Hälfte erhalten, beträgt der Bemessungssatz bezüglich dieser Aufwendungen 50 Prozent.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 46 Abs. 1 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 39 Buchst. a V v. 18.7.2014 I 1154 mWv 26.7.2014
§ 46 Abs. 2 Eingangssatz: IdF d. Art. 1 Nr. 35 Buchst. a V v. 1.12.2020 I 2713 mWv 1.1.2021
§ 46 Abs. 2 Nr. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 39 Buchst. b DBuchst. aa V v. 18.7.2014 I 1154 mWv 26.7.2014
§ 46 Abs. 2 Nr. 3: IdF d. Art. 1 Nr. 8 V v. 13.7.2011 I 1394 mWv 14.2.2009 iVm Bek. v. 13.12.2011 I 2710 u. d. Art. 1 Nr. 39 Buchst. b DBuchst. bb V v. 18.7.2014 I 1154 mWv 26.7.2014
§ 46 Abs. 3 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 39 Buchst. c DBuchst. aa V v. 18.7.2014 I 1154 mWv 26.7.2014 % § 46 Abs. 3 Satz 2: IdF d. Art. 1 Nr. 39 Buchst. c DBuchst. bb V v. 18.7.2014 I 1154 mWv 26.7.2014
§ 46 Abs. 3 Satz 3: Eingef. durch Art. 1 Nr. 19 V v. 17.12.2009 I 3922 mWv 24.12.2009; idF d. Art. 1 Nr. 38 Buchst. a V v. 24.7.2018 I 1232 mWv 31.7.2018
§ 46 Abs. 3 Satz 4: Eingef. durch Art. 1 Nr. 19 V v. 17.12.2009 I 3922 mWv 24.12.2009; idF d. Art. 1 Nr. 39 Buchst. c DBuchst. cc V v. 18.7.2014 I 1154 mWv 26.7.2014
§ 46 Abs. 3 Satz 5: Eingef. durch Art. 1 Nr. 19 V v. 17.12.2009 I 3922 mWv 24.12.2009; idF d. Art. 1 Nr. 39 Buchst. c DBuchst. dd V v. 18.7.2014 I 1154 mWv 26.7.2014 u. d. Art. 1 Nr. 35 Buchst. b V v. 1.12.2020 I 2713 mWv 1.1.2021
§ 46 Abs. 3 Satz 6: Früher Satz 3 gem. Art. 1 Nr. 19 V v. 17.12.2009 I 3922 mWv 24.12.2009; idF d. Art. 1 Nr. 38 Buchst. b V v. 24.7.2018 I 1232 mWv 31.7.2018

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 46 BBhV wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 46 BBhV wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 5 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 5 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR032600009BJNE004805311&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=BBhV+%C2%A7+46&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm