Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Sigmaringen 9. Kammer
Entscheidungsdatum:24.04.2007
Aktenzeichen:9 K 1835/05
ECLI:ECLI:DE:VGSIGMA:2007:0424.9K1835.05.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Norm:§ 47 Abs 2 WaldG BW

gewerbliche Nutzung von Waldwegen mit Schlittenhundengespannen ist genehmigungspflichtig

Leitsatz

Die Benutzung von Waldwegen mit Schlittenhundegespannen im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit bedarf der Genehmigung der Forstbehörde.(Rn.17)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle NVwZ-RR 2008, 25-26 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle KommJur 2008, 12-14 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle Jagdrechtliche Entscheidungen XIII Nr 33 (Leitsatz und Gründe)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE070003807&psml=bsbawueprod.psml&max=true