Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat
Entscheidungsdatum:03.02.1987
Aktenzeichen:4 S 835/85
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1987:0203.4S835.85.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 2 Abs 1 UKG BW, § 2 Abs 2 Nr 1 UKG BW

Wirksamkeit einer Umzugskostenvergütungszusage bei nachträglicher Änderung der Sachlage

Leitsatz

1. Eine Zusage der Umzugskostenvergütung bleibt ungeachtet einer nachträglichen Änderung der Sachlage prinzipiell wirksam, solange der Dienstherr sie nicht aufgehoben (widerrufen) hat.

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle ZBR 1987, 283-284 (Leitsatz 1 und Gründe)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Stuttgart, 14. Februar 1984, Az: 1 K 726/83

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE101058717&psml=bsbawueprod.psml&max=true