Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 11. Senat
Entscheidungsdatum:11.06.1985
Aktenzeichen:11 S 760/82
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1985:0611.11S760.82.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 24 Abs 6a S 1 AuslG, § 19 Abs 1 AFG, § 35 Abs 1 GmbHG, § 36 GmbHG, § 164 BGB

Abschiebung illegaler Arbeitnehmer - Kostenerstattungspflicht des Gesellschafter-Geschäftsführers

Leitsatz

1. Die illegale Beschäftigung ausreisepflichtiger Ausländer durch den (alleinigen) Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH, der wegen der Höhe seiner Kapitalbeteiligung bestimmenden Einfluß auf die Gesellschaft ausüben kann, löst dessen persönliche Haftung für die Kosten der Abschiebung dieser Ausländer aus.

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle DÖV 1986, 160-161 (Leitsatz 1 und Gründe)
Abkürzung Fundstelle NJW-RR 1987, 615-617 (Leitsatz 1 und Gründe)
Abkürzung Fundstelle EzAÜG Nr 185
Abkürzung Fundstelle EzAÜG AuslG Nr 4

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Karlsruhe, 16. Dezember 1981, Az: IV 231/79

Diese Entscheidung wird zitiert ausblendenDiese Entscheidung wird zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE106918517&psml=bsbawueprod.psml&max=true