Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat
Entscheidungsdatum:11.06.2013
Aktenzeichen:4 S 83/13
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2013:0611.4S83.13.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 8 Abs 4 BeamtStG, § 23 Abs 1 S 1 Nr 5 BeamtStG, Art 62 § 3 Abs 1 DienstRRefG BW, § 39 BG BW

Dienstliche Beurteilung und Eintritt des Beamten in den gesetzlichen Ruhestand

Leitsatz

1. Nach dem Eintritt des Beamten in den gesetzlichen Ruhestand ist dessen Hinausschieben nicht mehr möglich (wie BVerwG, Beschluss vom 21.12.2011 - 2 B 94.11 -, Juris; Fortführung der Senatsrechtsprechung, vgl. Beschluss vom 28.03.2013 - 4 S 648/13 -, Juris und Urteil vom 08.11.1994 4 s 2641/94 -, Juris). (Rn.20)

2. Der Rechtsstreit um eine dienstliche Beurteilung erledigt sich mit dem Eintritt des Beamten in den gesetzlichen Ruhestand, wenn der Beamte nicht zuvor dessen vorläufige Hinausschiebung im Wege einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 Satz 2 VwGO erwirkt hat.(Rn.22)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Freiburg (Breisgau), 20. Dezember 2011, Az: 3 K 1382/10, Urteil

Diese Entscheidung zitiert ausblendenDiese Entscheidung zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE130001909&psml=bsbawueprod.psml&max=true