Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Sigmaringen 4. Kammer
Entscheidungsdatum:14.06.2013
Aktenzeichen:4 K 4268/11
ECLI:ECLI:DE:VGSIGMA:2013:0614.4K4268.11.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 14 Abs 1 StrG BW, § 45 Abs 2 StVO

Tonnagebeschränkung für Straßenbenutzung

Leitsatz

1. § 14 Abs. 1 StrG Baden-Württemberg (juris: StrG BW) stellt für die Straßenbaubehörde keine Ermächtigungsgrundlage für eine auf Dauer angeordnete Tonnagebeschränkung dar.(Rn.44)

2. § 45 Abs. 2 StVO ermächtigt die Straßenbaubehörde lediglich zu vorläufigen Maßnahmen, bis die Straße wieder verkehrssicher ist.(Rn.48)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE140002109&psml=bsbawueprod.psml&max=true