Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Karlsruhe 2. Kammer
Entscheidungsdatum:16.12.2019
Aktenzeichen:2 K 4144/19
ECLI:ECLI:DE:VGKARLS:2019:1216.2K4144.19.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 80 Abs 2 S 1 Nr 4 VwGO, § 3 Abs 1 StVG, § 6 Abs 1 Nr 1 Buchst q StVG, § 24a StVG, § 11 Abs 7 FeV ... mehr

Entziehung der Fahrerlaubnis nach Mischkonsum von Alkohol und Cannabis

Leitsatz

Liegt bei einem erstmaligen Verstoß gegen das Trennungsgebot bei gelegentlichem Cannabiskonsum gleichzeitig ein Fall des Mischkonsums mit Alkohol (hier: 0,23 mg/l) vor, begründet dies die Ungeeignetheit zum Führen von Kraftfahrzeugen und rechtfertigt die unmittelbare Entziehung der Fahrerlaubnis, ohne dass es weiterer Aufklärung in Form der Einholung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens bedarf.(Rn.34)(Rn.35)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE200000242&psml=bsbawueprod.psml&max=true