Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat
Entscheidungsdatum:28.04.2020
Aktenzeichen:4 S 1229/20
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2020:0428.4S1229.20.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 80 Abs 5 VwGO, Art 143b Abs 3 GG, § 28 Abs 2 BBG, § 126 Abs 4 BBG, § 78 BBG

Wohnortnahe Versetzung nur bei schwerwiegenden persönlichen Gründen

Leitsatz

Bei (Bundes-)Beamten können nur ganz schwerwiegende persönliche Gründe oder außergewöhnliche Härten die Rechtswidrigkeit einer im dienstlichen Interesse verfügten nicht wohnortnahen Versetzung begründen.(Rn.4)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle ESVGH 70, 256

weitere Fundstellen ausblendenweitere Fundstellen

Abkürzung Fundstelle DÖV 2020, 694 (Leitsatz)
Abkürzung Fundstelle BWV 2020, 260 (Leitsatz)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Karlsruhe, 19. März 2020, Az: 13 K 958/20, Beschluss

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE200001756&psml=bsbawueprod.psml&max=true