Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Karlsruhe 10. Kammer
Entscheidungsdatum:10.12.2020
Aktenzeichen:10 K 165/20
ECLI:ECLI:DE:VGKARLS:2020:1210.10K165.20.00
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 20 Abs 5 RAVersorgSa BW, § 20 Abs 3 RAVersorgSa BW, § 38 S 1 RAVersorgSa BW, § 32 Abs 5 VwVfG BW

Antragstellung auf "Ledigenzuschlag" beim Versorgungswerk der Rechtsanwälte

Leitsatz

1. § 20 Abs. 3 Satz 3 Halbsatz 2 der Satzung des Versorgungswerks der Rechtsanwälte in Baden-Württemberg (VwS) (juris: RAVersorgSa BW) regelt keinen (wirksamen) Ausschluss der Wiedereinsetzung.(Rn.43)

2. § 38 Satz 1 VwS (juris: RAVersorgSa BW) verpflichtet das Versorgungswerk, konkrete Anfragen eines Mitglieds zutreffend und umfassend zu beantworten, wenn die zur Beurteilung erforderlichen persönlichen Lebensumstände des Mitglieds dargelegt sind. (Rn.52)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE210000320&psml=bsbawueprod.psml&max=true