Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelvorschrift
Aktuelle Gesamtvorschrift
Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift
Normgeber:Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration
Aktenzeichen:3-1132.0/68
Erlassdatum:09.12.2019
Fassung vom:09.12.2019
Gültig ab:01.01.2020
Gültig bis:31.12.2026
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2053
Fundstelle:GABl. 2020, 2
 

5.3.1
Verständigung der Angehörigen


Die Angehörigen getöteter Personen sind unverzüglich durch die Polizei, möglichst unter Hinzuziehung eines Notfallseelsorgedienstes, zu benachrichtigen, soweit dies nicht durch andere geeignete Institutionen oder Personen erfolgt. Dies gilt auch bei verletzten Personen, wenn diese selbst außerstande sind, ihre Angehörigen zu benachrichtigen.