Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:LBG
Fassung vom:09.11.2010
Gültig ab:01.01.2011
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2030-1
Landesbeamtengesetz (LBG)
Vom 9. November 2010*

§ 20
Beförderung

(1) Beförderung ist eine Ernennung, durch die einer Beamtin oder einem Beamten ein anderes Amt mit höherem Grundgehalt verliehen wird.

(2) Ämter einer Laufbahn, die in der Landesbesoldungsordnung A aufgeführt sind, sind regelmäßig zu durchlaufen und dürfen nicht übersprungen werden. Das Überspringen von bis zu zwei Ämtern innerhalb der Laufbahngruppe ist ausnahmsweise zulässig, wenn

1.

besondere dienstliche Bedürfnisse vorliegen,

2.

nach Art, Dauer und Wertigkeit dem höheren Amt vergleichbare Tätigkeiten im entsprechenden zeitlichen Umfang wahrgenommen wurden und

3.

die laufbahnentsprechenden Tätigkeiten nicht durch Einstellung in einem Beförderungsamt oder durch Anrechnung auf die Probezeit berücksichtigt wurden.

Wurden die laufbahnentsprechenden Tätigkeiten in einem Beamtenverhältnis auf Zeit wahrgenommen, ist ein gleichzeitiger Wechsel der Laufbahngruppe zulässig. Beim Aufstieg nach § 22 kann das Eingangsamt der nächsthöheren Laufbahn übersprungen werden, wenn dieses mit keinem höheren Grundgehalt verbunden ist als das bisherige Amt.

(3) Eine Beförderung ist nicht zulässig

1.

während der Probezeit,

2.

vor Ablauf eines Jahres seit der Einstellung,

3.

vor Ablauf eines Jahres seit der letzten Beförderung.

(4) In den Laufbahnen der Lehrkräfte an Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real- und Sonderschulen (gehobener Dienst) ist das Eingangsamt, in den übrigen Laufbahnen der Lehrkräfte das Eingangsamt und das erste Beförderungsamt innerhalb der Laufbahn regelmäßig zu durchlaufen.

§ 20 LBG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 20 LBG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Baden-Württemberg
§ 2 APrOGymn, gültig ab 13.12.2012 bis 31.12.2024
§ 9 LRiStAG, gültig ab 01.01.2011
§ 59 LHG, gültig ab 23.06.2010 bis 31.12.2010
§ 2 APrObSchhD, gültig ab 08.12.2009 bis 31.12.2024
§ 2 APrOGymn, gültig ab 08.12.2009 bis 12.12.2012
Eingangsformel APrOArchhD, gültig ab 17.04.2009 bis 15.12.2014
§ 58 LHG, gültig ab 01.03.2009 bis 31.12.2010
§ 59 LHG, gültig ab 01.03.2009 bis 22.06.2010
Eingangsformel APrORV gD, gültig ab 01.09.2008 bis 31.12.2014
§ 58 LHG, gültig ab 24.11.2007 bis 28.02.2009
§ 59 LHG, gültig ab 24.11.2007 bis 28.02.2009
§ 89 LHG, gültig ab 24.11.2007 bis 28.02.2009
Eingangsformel APrOFL, gültig ab 29.12.2006 bis 31.12.2024
§ 59 LHG, gültig ab 09.12.2005 bis 23.11.2007
§ 89 LHG, gültig ab 09.12.2005 bis 23.11.2007
§ 58 LHG, gültig ab 06.01.2005 bis 23.11.2007
§ 59 LHG, gültig ab 06.01.2005 bis 08.12.2005
§ 89 LHG, gültig ab 06.01.2005 bis 08.12.2005
§ 2 APrOGymn, gültig ab 09.04.2004 bis 07.12.2009
§ 2 APrObSchhD, gültig ab 01.01.2004 bis 07.12.2009
§ 53 FHG, gültig ab 01.01.2003 bis 05.01.2005
§ 58 PHG, gültig ab 01.01.2003 bis 05.01.2005
§ 2 APrOGymn, gültig ab 27.06.2002 bis 08.04.2004
Eingangsformel APrOFL, gültig ab 01.09.2001 bis 28.12.2006
§ 2 APrObSchhD, gültig ab 31.01.2001 bis 31.12.2003
§ 8a BAG, gültig ab 01.01.2000 bis 05.01.2005
§ 53 FHG, gültig ab 01.01.2000 bis 31.12.2002
§ 61a KHG, gültig ab 01.01.2000 bis 05.01.2005
§ 58 PHG, gültig ab 01.01.2000 bis 31.12.2002
§ 2 APrObSchhD, gültig ab 01.08.1993 bis 30.01.2001
§ 2 APrObSchhD, gültig ab 01.02.1991 bis 31.07.1993
§ 2 APrObSchhD, gültig ab 30.01.1990 bis 31.01.1991
§ 28 APrOVA Verw, gültig ab 01.04.1986 bis 26.05.1995
§ 2 APrObSchhD, gültig ab 28.09.1984 bis 29.01.1990
§ 1 VermLG Ba-Wü, gültig ab 31.12.1971 bis 24.02.1994
Eingangsformel DUBV BW, gültig ab 01.04.1969 bis 31.08.1988
§ 1 DUBV BW, gültig ab 01.04.1969 bis 31.08.1988
§ 3 DUBV BW, gültig ab 01.04.1969 bis 31.08.1988
§ 1 WZV BW 2, gültig ab 01.12.1964 bis 30.11.1971

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Verkündet als Artikel 1 des Gesetzes zur Reform des öffentlichen Dienstrechts (Dienstrechtsreformgesetz - DRG) vom 9. November 2010 (GBl. S. 793)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=jlr-BGBW2010pP20&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
https://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=BG+BW+%C2%A7+20&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm